ABGESAGT: SDAJ Pfingstcamp 2020

Veröffentlicht am: 12. Februar 2020
Dieser Beitrag wurde in unserer Kategorie "Veranstaltungen" veröffentlicht

DIESE VERANSTALTUNG WURDE ABGESAGT!

Auch in diesem Jahr lädt die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend – SDAJ – zu ihren traditionellen Pfingstcamps über das Pfingstwochenende (vom 29. Mai bis 01. Juni) ein. Die südlichen Landesverbände (Hessen,BaWü, Bayern sowie RLP) laden in diesem Jahr nach Zwingenberg in Baden ein. Auf dem malerischen Campingplatz direkt am Neckar der Naturfreunde Jugend laden wir zum gemeinsamen Camping ein – eine gemeinsame Anreise wird durch die örtliche SDAJ-Gruppe organisiert. Es erwartet euch, auch in diesem Jahr, ein buntes Programm aus Kunst, Kultur, Sport, politischer Diskussion und solidarischem Miteinander. Für Speis und Trank wird gesorgt sein.

Wir haben wie immer keine Kosten und Mühen gescheut, um euch auch in 2020 ein ausgefeiltes Programm präsentieren zu können. In über 3 Tagen wird es um die Themen Krieg und Frieden, den Zusammenhang von Faschismus, Rechtsruck und Kapitalismus, um unsere sozialistische Antwort auf internationale Fragen, um den ökologischen Kampf und um die aktuellen Kämpfe in Schule, Uni und Betrieb gehen – selbstverständlich werden auch Spaß, Erholung und Party nicht zu Kurz kommen.

Inhaltlich freuen wir uns euch in mehreren Bewegungsrunden spannende Diskussionen und Einblicke in die Welt von Fridays for Future, in die aktuelle Betriebsarbeit der SDAJ sowie in die Kämpfe an den deutschen Schulen geben zu können. Widmen werden wir uns einer international besetzten Runde den Angriffen des Imperialismus auf den Nahen Osten sowie auf die eskalierende Konkurrenzsituation zwischen den USA und der VR China, die Informationsstelle Militarisierung wird in einem Workshop ihre Arbeit vorstellen und die militärischen Pläne des deutschen Imperialismus aufzeigen – auch im Fokus steht das Großmanöver der NATO „Defender 2020“, Perspektiven des Widerstandes und einer friedlicheren Welt stehen im Mittelpunkt unseres Camps. An den Abenden erwarten euch Musik vom DJ, mehreren Bands, einer großen Rapcrew sowie die traditionellen Arbeiterlieder. Neben Diskussion und Abendprogramm, wollen wir gerne mit euch Graffiti malen, uns im Theater versuchen und uns sportlich im Hamburger Fünfkampf oder im Fußball duellieren. Das detaillierte Programm wird in den kommenden Tagen veröffentlicht. Gerne könnt ihr euch, sofern ihr Lust und Zeit habt, entweder mit einem Infostand oder einem inhaltlichen Beitrag beteiligen – wir freuen uns auf eure Vorschläge!

Das Beste kommt zum Schluss – da wir als Sozialisten der Meinung sind, dass kein Mensch von Freizeit und Spaß ausgeschlossen werden sollte, setzen wir uns dafür, dass alle Menschen auf unserem Camp jederzeit willkommen sind – dies bedeutet auch, dass wir die Ticketpreise erschwinglich gestalten möchten. Für ein Ticket inklusive Frühstück/ Mittagessen und Camping für 3 Nächte werden je nach Tarif entweder 15 Euro (Sozial), 20 Euro (normal) oder 25 Euro (Solidarität) fällig, scheut euch nicht uns bei eventuellen finanziellen Problemen anzusprechen – wir finden sicherlich auch bezüglich der Anreise eine machbare Lösung.

Das Pfingstcamp Süd findet dieses Jahr auf dem Campingplatz der Naturfreunde Jugend Zwingenberg statt, die Adresse ist „Im Hoffeld 7 in 69439 Zwingenberg”. Die Anreise ist ab dem Nachmittag des Freitag, den 29. Mai möglich sowie nach Absprache ggf. früher. Es empfiehlt sich eine Anreise via PKW, jedoch befindet sich ein kleiner Bahnhof mit stündlicher Anbindung in Fußnähe zum Platz. Mitzubringen wären alle Utensilien für ein Campingwochenende, inklusive Zelt, ,Isomatte, Schlafsack und wetterfester Kleidung. Der Abbau erfolgt gemeinschaftlich am Pfingstmontag, die Abreise sollte bis spätestens Montag Nachmittag erfolgen. Wir weisen daraufhin, dass Drogen, verbotene Gegenstände sowie Waffen aller Art auf dem Gelände verboten sind. Bei Verstößen gegen die Campregeln erfolgt der Ausschluss.

Wir freuen uns auf Pfingsten und laden euch Alle herzlich ein mit uns ein denkwürdiges Wochenende im Zeichen des Antifaschismus, einer solidarischen Gemeinschaft und der Jugend zu verbringen. Auf Bald in Zwingenberg! Tretet mit euren lokalen SDAJ-Gruppen in Kontakt und organisiert euch!

Hier könnt ihr euch das Programm anschauen: www.sdaj.org/pfingstcamps/

Alle Infos auf einen Blick:

Wann: 29.05.2020 bis 01.06.2020

Wo: Naturfreunde Zeltplatz, Im Hoffeld 7, 69439 Zwingenberg

Kosten: 15€  / 20€  / 25€  (ermäßigt/normal/soli)

Anfahrt: Es gibt eine gemeinsame Anfahrt und Rückfahrt aus Mannheim, Stuttgart, Ulm, Tübingen für zusätzlich 15€ (Wenn gewünscht: Bitte bei „Anmerkungen“ vermerken)

Mitbringen: Alle Utensilien für ein Campingwochenende, inklusive Zelt, ,Isomatte, Schlafsack und wetterfester Kleidung

Weitere Links:

Neue Beiträge:

7 Euro für einen Döner?

In der Mittagspause vor dem anstrengenden Nachmittagsunterricht oder nach Feierabend einen leckeren Döner - es gibt kaum bessere, schnellere Mahlzeiten. Doch er hat einen bitteren Geschmack von Inflation, wenn man 7€ für ihn bezahlen musste, falls man ihn sich...

SDAJ Pfingstcamp 2022

Das wichtigste in kürze:günstige An und Abreise über alle SDAJ Gruppen in Baden-WürttembergWorkshops, Sport-Events, Kreativangebote, eine Party und vieles mehrZeltplatz bei Zwingenberg in Baden-WürttembergTicket gibt's bei der SDAJ Gruppe in deiner Nähe für 20€...

Freiheit für Mikhail und Aleksander Kononovich

Gestern waren wir, die SDAJ Freiburg und die KJ Basel, gemeinsam auf der Straße, um Menschen auf die unrechtliche Verhaftung der Genossen Mikhail und Aleksander Kononovich aufmerksam zu machen. Unseren Genossen wird, ohne jegliche Beweise, vorgeworfen, sie würden mit...

Solidarität mit den Betroffenen der Hausdurchsuchungen!

Am Morgen des 22. März durchsuchten Polizisten in Stuttgart, Tübingen, sowie Villingen-Schwenningen mehre Wohnungen von AktivistInnen aus dem antifaschistischen Spektrum. Die Behörden konnten für diese Hausdurchsuchungen keine aktuellen Verschuldungen der...

SDAJ-Bundeskongress beschließt Kampagne gegen Aufrüstung

Am vergangenen Wochenende fand der 25. Bundeskongress der SDAJ in Eschborn bei Frankfurt statt. Nach einem Jahr kontroverser Diskussion konnten die zentralen Anträge zur Handlungsorientierung, Kampagnen, Zukunftspapier-Aktualisierung, Kuba-Brigade, Verbandsanalyse und...

Zum Krieg in der Ukraine

Nach acht Jahren Krieg ist der Konflikt in der Ukraine am vergangenen Mittwoch weiter eskaliert. Das russische Militär hat eine Operation in den Volksrepubliken Donezk und Lugansk und in der Ukraine begonnen. Kriege passieren nicht, sie werden gemacht Wenn wir die...

Karlsruhe gegen Krieg!

Laut US-Desinformation sollte am 16.2. die russische Armee die Ukraine überfallen. Passiert ist, wie erwartet nichts. Die Schreckensparole allerdings hat in Karlsruhe einige junge Menschen angetrieben, etwas gegen den drohenden großen Krieg zu unternehmen. Unter dem...

Werner Siebler – Betroffener des Radikalenerlass

„Radikalenerlass“ mit diesem Begriff denken viele Jugendlichen heutzutage vermutlich an düstere alte Zeiten, an etwas längst vergangenes, etwas das nun 50 Jahre danach nicht mehr relevant sei. Doch was war der Radikalenerlass überhaupt? Der „Radikalenerlass“ oder auch...

Sexismus in der Schule

Wir haben mit Freya aus Kassel zu Sexismus in der Schule gesprochen und wie dagegen Widerstand geleistet werden kann. Position: Wie äußert sich Sexismus in der Schule? Freya: Wir leben in einer Gesellschaft, in der klassische Frauenberufe schlechter entlohnt werden...

Exklusiv-Interview mit dem Rapper Milo zum Release seiner neuen EP

Ein guter Freund und Mitstreiter von uns hat vor kurzem seine erste EP veröffentlicht. In "Die Rote EP" geht es um alltägliche Probleme wie die Zustände in der Pflege und die Aushöhlung des 8 stunden Tages, aber auch um Klassenkampf und Perspektiven fernab des...