LLL Wochenende 2024

Veröffentlicht am: 6. Dezember 2023
Dieser Beitrag wurde in unserer Kategorie "Landesverband" und "Veranstaltungen" veröffentlicht

Das wichtigste in kürze:

günstige gemeinsame An und Abreise sowie Tickets über alle SDAJ Gruppen in Baden-Württemberg

Tempodrom
Möckernstrasse 10
10963 Berlin

w

Erlebe eine Demo, Konferenz und zahlreiche Workshops zu aktuellen Themen. Tauche ein, lerne, diskutiere und sei dabei!

 

 

 

Über uns erhältst du Tickets für die Konferenz, Zugang zur legendären SDAJ Abendparty und eine Unterkunft für die gemeinsame Übernachtung. Sei dabei!

(bei finanziellen Problemen einfach bescheid geben – wir finden eine Lösung)

Vor nunmehr 105 Jahren wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in Berlin von den Freikorps ermordet. Der Grund dafür lag in ihrem bedingungslosen Kampf für die Revolution und gegen den Krieg der deutschen Imperialisten, der deutschen Großkonzerne und Banken. Auch heute noch regieren diese, Deutschland ist an dutzenden Kriegseinsätzen beteiligt und demokratische Rechte werden immer weiter abgebaut. Grund genug Rosa und Karl nicht nur zu würdigen, sondern auch in ihrem Sinne aktiv zu werden – gegen Krieg und Kapital.

In der Bundesrepublik weht ein immer rauer werdender Wind. Jeden Tag spüren wir in Schule, Betrieb und Uni, dass bei uns gespart wird, während immer mehr Geld in Aufrüstung und Konzernrettungen fließt. Gleichzeitig werden unsere demokratischen Rechte immer dreister angegriffen. Beispielsweise wenn Demos in Solidarität mit Palästinastattfinden oder wenn man zur Frage der Eskalation in der Ukraine die NATO zum Hauptkriegstreiber erklärt. Die Verschärfung antidemokratischer Gesetze geht Hand in Hand mit der Abschottungspolitik, der Einschränkung des Asylrechts, mit der allgemeinen Kriegstreiberei und Militarisierung.

Rosa und Karl kannten diese Probleme. Sie beide kämpften ihr Leben lang für ein menschenwürdiges Leben ohne Ausbeutung, ohne Krieg, ohne Faschismus, für ein Leben, in denen sich die Menschen frei entfalten können ohne dem Diktat von Verwertbarkeit und Profitlogik unterworfen zu sein. Weil sie damit nicht nur Vorbild und Bezugspunkt für die Arbeiterklasse in Deutschland waren, sondern auch noch die KPD mitgründeten und die Revolution vollenden wollten – deshalb wurden sie ermordet.

Erinnern heißt kämpfen – heute mehr denn je!

Weitere Links:

Neue Beiträge:

Rede auf der Kundgebung der VVN-BdA am 30.01.2024

Wir dokumentieren die Rede der SDAJ Karlsruhe auf der Kundgebung der VVN-BdA am 30.01.2024: Nie wieder Faschismus, Nie wieder Krieg! – Das ist die Lehre aus zwölf Jahren deutschem Faschismus. Zwölf Jahre die für Millionen Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter,...

Hilf unseren Genossen in Palästina! Die DFLP braucht für ihren humanitären Einsatz Hilfe

Die humanitäre Lage in Gaza ist weiterhin katastrophal: Millionen wurden vertrieben und sind Opfer von Bombardierungen und der Bodenoffensive. Krankenhäuser und andere humanitäre Einrichtungen wurden zerstört und nur wenige sind übrig geblieben. Wohltätige...

Gewerkschaftsseminar und Demonstration in Mannheim

Am 11. November versammelten sich zahlreiche Mitglieder aus ganz Baden-Württemberg in Mannheim, um gemeinsam beim Gewerkschaftsseminar der SDAJ über die historische und aktuelle Bedeutung von Gewerkschaften zu diskutieren. Die Veranstaltung ermöglichte es uns, unser...

Kicken gegen Rassismus in Stuttgart

Am vergangenen Wochenende nahmen wir, die SDAJ Baden-Württemberg, am Fußballturnier "Kicken gegen Rassismus" in Stuttgart teil. Die Veranstaltung, die darauf abzielte, ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung zu setzen, wurde vom "Antifaschistischen...

Zukunftspapier Seminar in Karlsruhe

Am vergangenen Sonntag fand ein landesweites Jugendseminar in der wunderschönen Stadt Karlsruhe statt. Gemeinsam mit unserem Landesverband Baden-Württemberg hatten wir die Gelegenheit, uns mit dem Zukunftspapier auseinanderzusetzen und dabei über die Grundlagen...

Festival der Jugend 2023

Das wichtigste in kürze:günstige gemeinsame An und Abreise sowie Tickets über alle SDAJ Gruppen in Baden-WürttembergJugendpark in Köln direkt am RheinEin Wochenende voller politischer Workshops, Konzerte, Kulturangebote und Sport – organisiert von jungen Leuten aus...

LLL Wochenende 2023

103 Jahre nach der Ermordung Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs führt Deutschland wieder und immer noch Krieg um die eigene Stellung im internationalen Konkurrenzkampf mit den anderen kapitalistischen Staaten um Absatzmärkte, Ressourcen und Handelswege zu...

Demo in Stuttgart: Keinen Euro für Krieg und Zerstörung

Am 1.Oktober ist die SDAJ Baden-Württemberg gemeinsam unter dem Motto “Keinen Euro für Krieg und Zerstörung” in Stuttgart auf die Straße gegangen. Ein breites Bündnis aus der Friedensbewegung organisierte die Demonstration, die in der Lautenschlagerstraße begann und...

Keinen Euro für Krieg und Zerstörung!

Beteiligt euch am bundesweiten dezentralen Aktionstag der Friedensbewegung! Keinen Euro für Krieg und Zerstörung!Statt dessen Milliarden für eine soziale, gerechte und ökologische Friedenspolitik!Stoppt den Krieg! Verhandeln statt Schießen! Für das Erreichen dieser...

UZ-Pressfest 2022

Krieg und Krise, Aufrüstung und Inflation – es gibt viele Gründe warum es sich lohnt zusammen zu kommen und zu diskutieren, wie wir für eine bessere Welt kämpfen können. Das UZ-Pressefest der DKP findet dieses Jahr in Berlin auf dem Rosa-Luxemburg-Platz statt. Dort...